Weiter zur Suche

In Dubai wurden über 88.000 Transaktionen verzeichnet, Stand: November 2022

In diesem Jahr (2022) hat die Entwicklung des Immobilienmarktes von Dubai alle Erwartungen übertroffen, denn laut dem Zeitgeist 2022 Report des Portals Property Finder wurden bis November 88.028 Verkaufstransaktionen verzeichnet. Die Zahl der Transaktionen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 46% und übertraf den Höchststand von 2013 um stolze 38%.

Gleichzeitig belief sich der Wert des Immobiliensektors in Dubai auf mehr als AED 240 Mrd. (65,3 Mrd. USD), was einem Anstieg von 61% im Vergleich zu 2021 entspricht. Dieser Anstieg ist auf das Gedeihen des Off-Plan-Marktes zurückzuführen, da die Abschlüsse in diesem Segment gegenüber dem Vorjahr um 86% gestiegen sind. Insgesamt machten Off-Plan-Deals 44% aller Transaktionen im Jahr 2022 aus.

Mit AED 83 Mrd. machten sie 35% des Gesamtwerts der Transaktionen im Jahr 2022 aus, verglichen mit 30% im Jahr 2021 (im Wert von etwa AED 44,6 Mrd.). Auch der Wert der Transaktionen von Villen/Townhouses übertraf die Marke von 2021 und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Laut Scott Bond, dem Country Manager von Property Finder, ist der Erfolg des Immobilienmarktes auf die steigende Nachfrage, globale Ereignisse und Initiativen wie die Fußballweltmeisterschaft und die Überarbeitung des Golden Visa zurückzuführen. Das Immobilienportal verzeichnete einen Anstieg des Interesses an Off-Plan-Immobilien, wenn man die Suchtrends betrachtet.

Wie aus dem Zeitgeist 2022 Report hervorgeht, waren die beliebtesten Apartment-Gebiete im Jahr 2022 Palm Jumeirah, Downtown Dubai und Jumeirah Village Circle (JVC). Gleichzeitig waren die am häufigsten gesuchten Villenviertel Dubai Hills Estate, Palm Jumeirah und Arabian Ranches.

Um Dubais Position als weltweit führendes Ziel für Immobilieninvestitionen zu stärken, hat das Dubai Land Department (DLD) einen strategischen Plan angekündigt. Der Plan steht im Einklang mit der Verabschiedung der Resolution Nr. 81, die von Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai und Vorsitzender des Exekutivrats von Dubai, genehmigt wurde.

Wie die Nachrichtenagentur WAM berichtet, besteht das wichtigste Ziel des Plans darin, nahtlose Immobiliendienstleistungen im Emirat anzubieten, neben der Umsetzung eines effektiven Rechtssystems und der Sicherung einer ausreichenden Anzahl von Mitarbeitern für das Wachstum des Immobiliensektors.

Die Strategie, die bis zum Jahr 2026 laufen wird, zielt auch darauf ab, den Beitrag des Immobiliensektors zum BIP von Dubai zu erhöhen. Dieser Aspekt wird eine der wichtigsten Triebkräfte sein, die Dubai zu einer der am weitesten entwickelten Volkswirtschaften der Welt verhelfen werden.

Die Strategie besteht aus 5 Hauptpfeilern, die Sie unten finden:

  • Pionierarbeit für ein Immobilienmodell, das die Bereitschaft und Nachhaltigkeit des Sektors verbessert.
  • Wir entwickeln ein weltweit ansprechendes Umfeld und setzen Technologien ein, um Immobilienlösungen zu schaffen und Dubai zu einem wahren Gründerzentrum für Immobilien zu machen.
  • Datengesteuerter Ansatz.
  • Entwicklung eines digitalen Ökosystems in der Immobilienbranche.
  • Umstellung auf eine Kultur, in der die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen, und Konzentration auf einen menschenzentrierten Ansatz.

Der Plan wird in 3 Stufen umgesetzt und soll den lokalen Immobiliensektor stärken und seinen Einfluss auf ein globales Immobiliensystem ausweiten.

Den Artikel bewerten

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1

Beliebte Artikel

Neueste Nachrichten

Unser Newsletter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an, um aktuelle Informationen zum Markt zu erhalten!