Weiter zur Suche

Dank des neuen Gesetzes können Inhaber eines Goldenen Visums nun eine unbegrenzte Anzahl von Hausangestellten sponsern

Am 15. Dezember haben die VAE ein neues Gesetz eingeführt, das Inhabern eines Goldenen Visums die Möglichkeit gibt, eine unbegrenzte Anzahl von Hausangestellten zu sponsern. Diese Information wurde auf dem offiziellen Portal der VAE-Regierung veröffentlicht. In Übereinstimmung mit dem Bundesgesetz Nr. 9 aus dem Jahr 2022 gibt es jedoch eine Reihe von Richtlinien, die in Bezug auf die Rolle von Hausangestellten, Arbeitgebern und Vermittlungsagenturen in den VAE befolgt werden müssen. Das Ministry of Human Resources and Emiratisation (MoHRE) betonte ebenfalls, wie wichtig es ist, dass die Arbeitgeber für angemessene Bedingungen für Hausangestellte sorgen.

Das neue Gesetz besagt Folgendes:

  • Hausangestellte können in den VAE nur beschäftigt werden, wenn sie zuvor eine Lizenz vom MoHRE erhalten haben.
  • Das Alter der Hausangestellten muss über 18 Jahre liegen.
  • Hausangestellte müssen über die erforderlichen medizinischen Untersuchungen und einen formellen Arbeitsvertrag verfügen.
  • Wenn die Arbeitgeber gegen das Gesetz verstoßen, müssen sie eine Geldstrafe von bis zu AED 200.000 (USD 54.454) zahlen. Im Falle von Vermittlungsagenturen kann die Höhe der Geldstrafe bei mehrfachen Verstößen gegen das Gesetz bis zu AED 10.000.000 (USD 2.723.000) betragen.
  • Hausangestellte müssen an den Wochenenden frei haben und mindestens 12 Stunden täglich ruhen, zusätzlich zu einem Jahresurlaub von mindestens 30 Tagen.
  • Wenn Hausangestellte für ihren Jahresurlaub in ihr Heimatland reisen möchten, ist der Arbeitgeber verpflichtet, einmal alle 2 Jahre das Rückflugticket zu bezahlen.
  • Wenn ein Arbeitgeber und ein/e Hausangestellte/r vereinbaren, den Arbeitsvertrag nach dem Jahresurlaub des/der Hausangestellten zu beenden, muss der Arbeitgeber nur für das Hinflugticket aufkommen.
  • Hausangestellte müssen die Möglichkeit haben, ihre offiziellen Dokumente zu behalten.

In seinem Tweet hat das MoHRE auch eine Reihe von Pflichten für Hausangestellte, Arbeitgeber und Vermittlungsagenturen erläutert. Zu den Pflichten der Arbeitgeber gehören die Bereitstellung von angemessener Kleidung, Verpflegung und Unterkunft sowie die angemessene Behandlung der Arbeitnehmer. Gleichzeitig sind Hausangestellte verpflichtet, ihre Aufgaben unter Anleitung und Aufsicht des Arbeitgebers zu erfüllen, die Privatsphäre am Arbeitsplatz zu respektieren und die Kultur und die Bräuche der VAE zu berücksichtigen.

Das Bundesgesetz Nr. 9 von 2022 folgt auf die bahnbrechenden Änderungen des Goldenen Visums, die im Oktober in Kraft traten. Demzufolge können Sie nun eine 10-jährige Aufenthaltsgenehmigung erhalten, wenn Sie mindestens AED 2.000.000 (etwa USD 545.000) in fertige Immobilien investieren. Zuvor lag der Mindestbetrag für ein Goldenes Visum bei AED 5.000.000 (1.361.433 USD).

Den Artikel bewerten

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1

Beliebte Artikel

Neueste Nachrichten

Unser Newsletter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an, um aktuelle Informationen zum Markt zu erhalten!