Weiter zur Suche

Dubai belegt den dritten Platz unter den Top 10 der wichtigsten Städte der Welt

Laut dem jüngsten Global Economic Performance Report von The Economist ist Dubai die weltweit drittstärkste Stadt. Das Emirat hat New York, London, Tokio, Sydney, Johannesburg, Paris und San Francisco hinter sich gelassen. Das Ranking basiert auf 4 Kriterien, darunter Bevölkerung, Wirtschaftswachstum, Büroflächen und Immobilienpreise in den letzten 3 Jahren von 2019 bis 2022. Miami belegte den ersten Platz im Index der Wirtschaftsleistung, während Singapur den zweiten und New York den vierten Platz belegte.

Wie der Kronprinz von Dubai, Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, erklärte, ist dieser wichtige Meilenstein auf die visionäre Führung von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, zurückzuführen. Die Dubai Economic Agenda (D33), die darauf abzielt, Dubai zu einer der weltweit führenden städtischen Volkswirtschaften zu machen, hat ebenfalls eine wichtige Rolle bei diesem Erfolg gespielt.

Zwischen 2019 und 2022 verzeichnete Dubai einen Bevölkerungszuwachs von 5,8%, während die Immobilienpreise im selben Zeitraum um 11,9% in die Höhe schnellten. Laut The Economist zeichnete sich das Emirat während der Pandemie dadurch aus, dass es Investoren und Kapital aus Ländern mit eingeschränkter Mobilität der Bevölkerung anlockte. In dem Bericht heißt es auch, dass viele Investoren und Expats Dubai wegen einer Vielzahl von Vorteilen wie dem warmen Klima, dem günstigen steuerlichen Umfeld und den moderaten Vorschriften wählen.

Den Artikel bewerten

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1

Beliebte Artikel

Neueste Nachrichten

Unser Newsletter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an, um aktuelle Informationen zum Markt zu erhalten!